YUMMY MUMMY Sweet'n Flavour - CHOCO

YUMMY MUMMY CHOCO - Das Geschmackspulver Choco mit laktosefreier Schokolade besticht mit einem Kakaoanteil von 50 %.

EUR 23,00
inkl. 7 % USt

  • zzgl. Versandkosten
  • EUR 9,20 pro 100 Gramm
  • Derzeit nicht lieferbar Derzeit nicht lieferbar

Zur Zeit leider ausverkauft.

Zahlungsweisen

PayPal, Lastschrift, Kreditkarte, Rechnung Sofort.

Produktbeschreibung

YUMMY MUMMY CHOCO - Das Geschmackspulver Choco mit laktosefreier Schokolade besticht mit einem Kakaoanteil von 50 %.

Yummy Mummy sind geschmacksintensivierende Pulver, welche von Alex und mir entwickelt wurden, weil wir von den bisherigen Produkten auf dem Markt aufgrund ihrer chemischen Zusätze sowie der künstlichen Geschmäcke mehr als enttäuscht sind.
Wir haben es geschafft, mit Yummy Mummy eine bekömmliche Alternative zu schaffen, die vollkommen frei von synthetischen Süßstoffen, Palmöl und Industriezucker ist. Aufgrund des resoluten Verzichtes auf chemische Süßkraftverstärker ist die Süßkraft von Yummy Mummy zwar etwas geringer als bei herkömmlichen Flavour-Produkten, jedoch bringt dies den weiteren Vorteil mit sich, dass die Natürlichkeit deiner Speisen nicht überdeckt, sondern geschmacklich unterstrichen wird. Yummy Mummy wird dich und deine Familie begeistern.

Du kannst Yummy Mummy in Quark, Joghurt, Porridge usw. rühren oder einfach mit etwas Flüssigkeit vermengen und in dein Gericht geben. Yummy Mummy eignet sich zudem hervorragend zum Backen.

Du findest in meinem YUMMY MUMMY Buch einige Rezepte, bei welchen ich dir in der Zutatenauflistung die Verwendung von Yummy Mummy empfehle.

Yummy Mummy ist sehr gut verträglich für Kinder und Erwachsene. Yummy Mummy ist in mehreren köstlichen Geschmacksrichtungen erhältlich.


Zutaten & Nährwerte

Rezeptideen:

Nobake Carrotcake Pralinen

Zutaten:
2 kleine Karotten (geraspelt)
4 EL Haferflocken oder Quinoaflocken 1 Hand voll Datteln
3-4 EL Hafermilch
2 EL Kokosnussflocken
1 Löffel Yummy Mummy Choco

Zubereitung:
1. Alle Zutaten (außer Yummy Mummy Choco und Kokosnussflocken) miteinander vermengen.
2. In einer flachen Schale Yummy Mummy Choco und Kokosflocken mixen.
3. Kleine Portionen abnehmen und zu kompakten Kugeln formen, anschließend in dem Yummy Mummy Choco–Kokos-Gemisch.

Tipp: Kugeln einen Tag im Kühlschrank ziehen zu lassen.

Marie's Date Bars

Zutaten:
400g Datteln
80-100g vegane Butter
200g Haferflocken
100g Kokosraspeln
ca. 50 ml Hafermilch
3 Löffel Yummy Mummy Choco Wahlweise Kokosblütensirup

Zubereitung:
1. Die Datteln mit heißem Wasser übergießen und 30 min stehen lassen (mit Wasser bedeckt).
2. Im Küchenprozessor die Haferflocken, Kokosraspeln, Butter und wahlweise Kokosblütensirup vermengen, schluckweise die Hafermilch hinzufügen- es sollte eine knetfähige Masse entstehen.
3. Den Teig aus der Küchenmaschine nehmen und dafür die Datteln mit 4-6 EL Dattelwasser in der Maschine sehr gut zerkleinern, (homogene Masse), auch hier ggf. noch etwas Wasser nachgeben, zusätzlich 3 Löffel Yummy Mummy Choco hinzugeben.
4. Eine kleine Backform mit Backpapier auslegen. Den hellen Teig halbieren, die Hälfte als Boden in der Backform gleichmäßig gut festdrücken.
5. Die Dattelmasse in der Form gleichmäßig verteilen und darauf dann den zweiten Teil des hellen Teiges geben, hierfür kleine Streusel formen und diese über der Dattelmasse verteilen, etwas andrücken.
6. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen und die Bars ca. 25 min backen lassen, die Streusel sollten nicht zu dunkel sein.
7. Die Bars etwas abkühlen lassen und in Form schneiden.

Schokocreme

Zutaten:
4 EL Haselnuss oder Mandelmus 3 EL gemahlene Haselnüsse
1 TL Öl
2 Löffel Yummy Mummy Choco

Zubereitung:
Alles Zutaten mit einer Küchenmaschine oder einem Stabmixer gut vermengen.

Käsekuchen

Zutaten:
600g Frischkäse
150ml Milch deiner Wahl
3 Eier
2 EL Speisestärke
3 Löffel Yummy Mummy Vanilla)

Zutaten für den Schokoboden und Ausstecher: 8-10 EL Schmelzflocken
1 Ei
3 EL Rapsöl

2-3 Löffel Yummy Mummy Choco 1 TL Backkakao
Ggf. 1-2 EL Milch
1/2 TL Backpulver

1 Prise Salz

Zubereitung Käsekuchen:
1. Die Speisestärke mit der kalten Milch glattrühren.
2. Alle weiteren Zutaten sehr gut vermengen und nach und nach die Speisestärke/ Milch hinzufügen, miteinander vermengen.
Zubereitung Boden:
3. Alle Zutaten sehr gut miteinander vermengen, ggf. Milch hinzufügen (es sollte ein sehr kompakter Teig entstehen, welcher sich zum Ausrollen eignet).
4. Den Teig für den Boden und Ausstechformen aufteilen, einen Teil für die eingefettete Springform verwenden. Den Boden der Form sehr flach und gleichmäßig andrücken, mit einer Gabel einstechen.
5. Den Boden kurz im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad 5 min backen.
6. Den Boden kurz auskühlen lassen, in der Zeit den restlichen Schokoteig ausrollen und ausstechen.
7. Den Käsekuchenteig auf den Boden geben und weitere 5 min backen, erst dann die ausgestochenen Formen auf den Kuchen geben, sonst sinken sie ein.

8. Den Kuchen dann weitere 15-20 min backen lassen- bitte Stäbchenprobe machen (es sollte kaum noch Teig am Holzstäbchen kleben bleiben).
9. Aus dem Ofen nehmen und ca. 1-2 Std abkühlen lassen, erst dann aufschneiden.

Schoko-Bananabread

Zutaten:
250g Dinkelmehl
2 Reife Bananen
1 EL Backpulver
1 Prise Zimt
1 Prise Salz
3 EL gemahlenen Mandeln oder Haselnüsse 50ml Pflanzenmilch
2 EL Rapsöl
3 Löffel Yummy Mummy Choco

Zubereitung:
1. Die Bananen schälen und bestenfalls mit dem Standmixer zerkleinern. 2. Alle Zutaten gut miteinander vermengen.
3. Teig in eine Silikonkastenform geben.
4. Backofen auf 170 Grad vorheizen, 30 +/-min ca. backen.
6. Das Bananabread abkühlen lassen und dann erst aufschneiden.

Raffaello-Alternative

Zutaten für ca. 14 Kugeln: 10 EL Kokosflocken
4 EL Mandelmus weiß
3 EL gepoppten Amaranth 1 EL Kokosmus

2 EL Buttermilch
1 Löffel Yummy Mummy Vanilla
3 Löffel Yummy Mummy Choco
2 Löffel Yummy Mummy Wildberry 14 ganze Mandeln

Zubereitung:
1. Alle Zutaten (bis auf die Mandeln und Yummy Mummy Wildberry) mit einem Löffel gut vermengen bis eine homogene Masse entsteht.
2. Den Teig für ca. 15 Minuten ziehen lassen.
3. Nun mit einem Esslöffel eine Portion auf die angefeuchtete Handfläche geben, eine Mandel auflegen und zu einer Kugel formen, fest zusammendrücken.
4. Kugeln in Yummy Mummy Wildberry wälzen und kaltstellen.

Marzipankartoffeln

Zutaten:
200g Mandeln (blanchiert oder bereits gemahlene Mandeln verwenden) 100g getrocknete Datteln
2-3 Löffel Yummy Mummy Choco oder Cinnamon Roll

Zubereitung
1. Datteln entsteinen in heißem Wasser für mindestens 10 Min. einweichen. (Tipp: Datteln am Vortag bereits in kaltes Wasser geben.)
2. Die eingeweichten Datteln ohne Einweichwasser cremig pürieren. Hierfür eignet sich ein Pürierstab.
3. Mandeln trocken topfen und in einen Foodprozessor geben.
4. 1 Löffel Yummy Mummy Choco oder Cinnamon Roll hinzufügen und alle Zutaten zu einer gleichmäßigen Masse mixen.
5. Restliches Yummy Mummy Choco oder Cinnamon Roll auf einem kleinen Teller geben.
6. Marzipanmasse zu kleinen Kugeln formen und im Yummy Mummy wälzen.
7. Marzipankartoffeln luftdicht und kühl lagern.

Gesundes Kindercountry

Zutaten:
200-250 ml Wasser oder Milch deiner Wahl
1,5-2,5 TL Stärke
1 Eigelb (wahlweise)
150g Magerquark/ griechischer Joghurt oder vegane Alternativen 100g Frischkäse
2,5 Löffel Yummy Mummy Choco
Wahlweise einen TL Backkakao
3 EL Dinkelpuff zuckerfrei
Wahlweise 1 Löffel Yummy Mummy Vanilla für die helle Creme

Zubereitung:
1. Zunächst den Pudding zubereiten: Wasser aufkochen, Yummy Mummy und Stärke (aufgelöst in kaltem Wasser unterrühren) (wer ihn fester mag, gibt einfach 1 TL Stärke zusätzlich hinzu) Eigelb ist kein muss- Achtung hier- gründlich unterrühren. Gut abkühlen lassen. Auf Wunsch Backkakao hinzugeben.
2. Die Creme schmeckt uns am besten mit Frischkäse und griechischen Joghurt- aber es geht auch jede andere vegane Alternative
3. Alles schön Schichten, die Creme, Popps und zum Schluss die Choco Pudding Schicht.

Cheesecake

Zutaten für den Boden:

60g Dinkelmehl 630

2 Löffel Yummy Mummy Choco

2 EL Rapsöl
1 Schuss Mandelmilch
1/2 TL Backpulver

Zutaten für den Cheesecake: 150g Mandel oder Sojajoghurt 150g Frischkäse
1 gehäufter TL Stärke

1 Löffel Yummy Mummy Vanilla
2-3 Löffel Birkenzucker oder Erythrit 2 EL Haselnussmus

Zutaten für die Haselnuss Creme:
1 EL gehackte Haselnüsse (zum Schluss darüber geben) 2 EL Yummy Mummy CHOCO
2 EL Haselnussmus
1/2 Guarkernmehl
150g Mandeljoghurt oder Alternative
zum drüber' streuen 1 EL gehackte Haselnüsse

Zubereitung:
1. Die Zutaten für den Boden gut verkneten (ggf. einen kleinen Schuss Milch hinzufügen - es sollte ein knetbarer Teig entstehen und in einer 14-18cm Durchmesser Backform ausbreiten und flach drücken. (Umso größer der Durchmesser der Form, desto flacher der Kuchen)
2. Für 15 min in den Kühlschrank stellen- in der Zeit alle Zutaten für die Cheesecake Creme gründlich mixen und auf den Schokoladenboden geben.
3. Den Cheesecake bei 170°C 45 min bei Ober und Unterhitze backen und anschließend komplett auskühlen lassen.
4. Für das Haselnuss Topping alle Zutaten mit einem Schneebesen gut vermengen und auf den Cheesecake geben- zum Schluss ein paar Haselnüsse darüber geben und den Cake für 30 min im Kühlschrank ziehen lassen.

„Nutella“

Zutaten:
2 Löffel Yummy Mummy Bake Cook & Drink 70-90ml Milch
1 gehäuften TL Backkakao
2 Löffel Yummy Mummy Choco
1 EL Haselnussmus

Zubereitung:
1. Einfach alle Zutaten gründlich miteinander vermengen- je nachdem wie mal die Konsistenz mag- einfach etwas Milch noch hinzufügen und cremig rühren.
2. Abfüllen in Gläser mit Schraubverschlüssen- im Kühlschrank aufbewahren.

 

Yogurette-Biskuitrolle

Zutaten für den Boden: 3 Eier
1 TL Backpulver
50g Dinkelmehl 630

2 Löffel Yummy Mummy Bake Cook & Drink 3 Löffel Yummy Mummy Choco
1 TL Backkakao
100ml Wasser oder Milch deiner Wahl

Zutaten für die Erdbeercreme:
2 Löffel Yummy Mummy Wildberry 100g griechischer Joghurt
200g Frischkäse
3-4 Erdbeeren klein würfeln

Zubereitung:
1. Die Eier trennen und den Eischnee schaumig schlagen.
2. Alle weiteren Zutaten mit den Eigelben vermengen zu einem cremigen Teig glattrühren. 3. Den Eischnee vorsichtig unter den Schokoladenteig heben. Auf einem Backblech eine Silikonmatte oder ein Backpapier auslegen und den Schokoladenteig gleichmäßig (rechteckige Form) darauf verteilen.
4. Bei 180°C Ober und Unterhitze ca. 13-15 min backen lassen.
5. Herausnehmen und einrollen, den Teig auskühlen lassen.
6. Für die Füllung alle Zutaten vermengen. Den Teig ausrollen und mit der Creme bestreichen.
7. Mit der länglicheren Seite einrollen und von außen noch etwas mit Erdbeercreme bestreichen.
8. Wahlweise Schokolade über dem Wasserbad schmelzen und über die Rolle geben.
9. Ich empfehle. die Rolle vor dem Verzehr 1-2 Stunden in den Kühltunneln zu stellen.